Microsoft übernimmt Rootkit-Spezialisten

Microsoft hat gestern auf der Website von Komoku die Übernahme des Sicherheitsspezialisten bekannt gegeben.

Komoku hat Technologien zum Aufspüren von Rootkits entwickelt. Das 2004 gegründete Unternehmen zählt unter anderem das U.S. Department of Defense, das U.S. Department of Homeland Security und die U.S. Navy zu seinen Kunden.

Microsoft plant, Komokus Technologie in Kürze in die Forefront-Unternehmenslösungen und in das Sicherheitspaket Windows Live OneCare zu integrieren.

Zur Pressemitteilung von Komoku >>>

Bookmarken bei: Diese Icons verlinken auf Bookmarkdienste, bei denen Sie neue Inhalte finden und mit anderen Nutzern teilen können.
  • Y!GG
  • Webnews
  • Infopirat
  • Alltagz
  • Linkarena
  • Tausendreporter
  • Newstube
  • Oneview
  • MisterWong
  • Technorati
  • Bloglines
  • del.icio.us
  • Digg

Einen Kommentar schreiben