Nepp und Trojaner statt Schutz vor Malware

Auf den ersten (flüchtigen) Blick scheint es sich bei dem Webauftritt unter anti-virus-pro[dot]com um das Angebot eines seriösen Security-Anbieters zu handeln. Bei genauerem Hinsehen werden jedoch schnell Zweifel wach und diese sollen sich als berechtigt herausstellen.

Auf den ersten Blick vermittelt die Website einen seriösen Eindruck
Auf den ersten Blick vermittelt die Website einen seriösen Eindruck

Bei der deutschen Übersetzung haben sich die Macher der Website nur wenig Mühe gegeben: „Anti-Virus Pro ist von Sicherheitsexperten als einteilige Lösung gegen die meisten Internet Gefährdungen empfohlen: Adware, Spyware, Trojanische Pferde, Entführer usw. Sein großes Malware Erkennungswert und Entfernung Mechanismus bieten 100 % Schutz für Ihren PC an“. Was noch misstrauischer macht: Die Identität des angeblichen Herstellers bleibt mangels Impressum vollkommen im Dunkeln.

Kein Wunder also, dass sich der zum Download bereitgestellte Malware-Scanner (AntiVirusProInstaller_101.exe/2,75MB) als Nepp-Software herausstellt. Das Programm gibt vor, beim Scannen der Festplatte verschiedene Infektionen gefunden zu haben, die sich selbstverständlich mit der Vollversion des Programms bereinigen ließen.

Kurios: Bei Verwendung des Firefox-Browsers kommt nicht der vorgebliche Malware-Scanner zum Download sondern eine lediglich 23,5KB kleine Datei (AntiVirusProInstaller_168.exe), die 10 von 32 Antivirus-Engines auf virustotal.com als Trojaner einstufen.

Übrigens: Von Firefox 3.0 RC1 wird der Zugriff auf anti-virus-pro[dot]com zuverlässig unterbunden.

Weitere Infos zu Anti-Virus Pro >>>
AntiVirusProInstaller_168.exe in der Analyse von VirusTotal.com >>>

Bookmarken bei: Diese Icons verlinken auf Bookmarkdienste, bei denen Sie neue Inhalte finden und mit anderen Nutzern teilen können.
  • Y!GG
  • Webnews
  • Infopirat
  • Alltagz
  • Linkarena
  • Tausendreporter
  • Newstube
  • Oneview
  • MisterWong
  • Technorati
  • Bloglines
  • del.icio.us
  • Digg

Einen Kommentar schreiben