Vergleichstest: Freeware gegen Kaufprogramm

Die Notwendigkeit von Schutzprogrammen gegen jegliche Formen von Malware und vor Angriffen aus dem Internet wird heute kaum jemand ernsthaft bestreiten. Die Frage ist jedoch, ob man hierzu ein kostenpflichtiges Programm installieren muss oder ob es auch kostenlose Programme (Freeware) tun.

PC-WELT ist dieser Frage auf den Grund gegangen. Als Vertreter der Kaufprogramme trat das bewährte Sicherheitsprogramm Kaspersky Internet Security 2009 zum Test an.

Um ein vergleichbares Schutzniveau zu erreichen schickten die Tester vier Freeware-Programme ins Rennen:

Beide Pakete mussten sich knallharten Tests unterziehen. Im Labor warteten über 400.000 Schädlinge. Die Tester zogen das Fazit: „Wenn Geld keine Rolle spielt oder wenn es um den PC eines wenig erfahrenen Anwenders geht, dann ist eine kostenpflichtige Sicherheits-Suite die erste Wahl. Wer sparen will, gute Computer-Kenntnisse hat und Zeit für Konfiguration und Bedienung investieren will, bekommt mit unserem Freeware-Paket eine ebenso gute Leistung“.

Den gesamten Test lesen >>>
Kaspersky Internet Security 2009 kaufen >>>

Bookmarken bei: Diese Icons verlinken auf Bookmarkdienste, bei denen Sie neue Inhalte finden und mit anderen Nutzern teilen können.
  • Y!GG
  • Webnews
  • Infopirat
  • Alltagz
  • Linkarena
  • Tausendreporter
  • Newstube
  • Oneview
  • MisterWong
  • Technorati
  • Bloglines
  • del.icio.us
  • Digg

Einen Kommentar schreiben