Malware-Spamwelle überflutet E-Mailpostfächer deutscher Anwender

Eine Spamwelle ungeheuren Ausmasses überflutet seit Monatsbeginn die E-Mailpostfächer deutscher PC-Anwender.

Anwender mit ungeschützen Postfächern haben seit Montag nicht selten zig Spam-Mails ähnlichen Inhalts erhalten. Dabei sind die Spam-Mails nicht nur nervig sondern enthalten im Anhang einen Trojaner, der zur Zeit des Ausbruchs der Epidemie nur von wenigen Schutzprogrammen erkannt wurde.

Im Betreff drohen die Verfasser: „Die E-Mail Adresse xxx@domain.tld wird gesperrt“.

Auch die eigentliche Nachricht ist darauf ausgerichtet, den Empfänger dazu zu verleiten, den Anhang zu öffnen: „Sehr geehrte Damen und Herren, Ihre Email “xxx@domain.tld” wird wegen Missbrauch innerhalb der naechsten 24 Stunden gesperrt. Es sind xx Beschwerden wegen Spamversand bei uns eingegangen. Details und moegliche Schritte zur Entsperrung finden Sie im Anhang“.

Weitere Informationen und Hintergründe >>>

Bookmarken bei: Diese Icons verlinken auf Bookmarkdienste, bei denen Sie neue Inhalte finden und mit anderen Nutzern teilen können.
  • Y!GG
  • Webnews
  • Infopirat
  • Alltagz
  • Linkarena
  • Tausendreporter
  • Newstube
  • Oneview
  • MisterWong
  • Technorati
  • Bloglines
  • del.icio.us
  • Digg

Einen Kommentar schreiben