Microsoft schließt drei Sicherheitslücken im SMB-Protokoll von Windows

Im Rahmen des allmonatlichen Patch-Days hat Microsoft gestern ein Sicherheitsupdate für drei vertraulich gemeldete Sicherheitsanfälligkeiten im Microsoft SMB-Protokoll (Server Message Block) bereitgestellt.

Die Sicherheitsanfälligkeiten können auf betroffenen Systemen Remotecodeausführung ermöglichen. Ein Angreifer, der diese Sicherheitsanfälligkeiten erfolgreich ausnutzt, kann Programme installieren, Daten anzeigen, ändern oder löschen oder neue Konten mit vollständigen Benutzerrechten erstellen.

Allerdings stuft Microsoft die Wahrscheinlichkeit, dass eine der Sicherheitslücken ausgenutzt werden wird, als eher unwahrscheinlich ein.

Microsoft Security Bulletin MS09-001 >>>

Bookmarken bei: Diese Icons verlinken auf Bookmarkdienste, bei denen Sie neue Inhalte finden und mit anderen Nutzern teilen können.
  • Y!GG
  • Webnews
  • Infopirat
  • Alltagz
  • Linkarena
  • Tausendreporter
  • Newstube
  • Oneview
  • MisterWong
  • Technorati
  • Bloglines
  • del.icio.us
  • Digg

Einen Kommentar schreiben