Apple schließt kritische Sicherheitslücke in Safari

Mit Bereitstellung der Version 3.2.2 schließt Apple eine kritische Sicherheitslücke im Safari-Browser. Apple-User erhalten die neue Version mit dem Sicherheitsupdate 2009-001 für Mac OS X, Anwender der Windows-Version können das Update via Apple Software-Update beziehen.

In vorherigen Safari-Versionen war es durch in böser Absicht präparierte RSS-Feeds möglich, JavaScript in der lokalen Sicherheitszone auszuführen, was die Ausführung beliebigen Programmcodes ermöglichte.

Zum Download von Safari 3.2.2 für Windows >>>

Bookmarken bei: Diese Icons verlinken auf Bookmarkdienste, bei denen Sie neue Inhalte finden und mit anderen Nutzern teilen können.
  • Y!GG
  • Webnews
  • Infopirat
  • Alltagz
  • Linkarena
  • Tausendreporter
  • Newstube
  • Oneview
  • MisterWong
  • Technorati
  • Bloglines
  • del.icio.us
  • Digg

Einen Kommentar schreiben